Alles zum Thema Dolomit – Calcium und Magnesium in seiner reinsten Verbindung

Dolomit – Calcium-Magnesiummineral CaOMgO

Extra feines Dolomit – für eine natürliche Calcium- und Magnesium-Versorgung

Dolomit ist ein reinesDolomit-6805 Naturprodukt. Es ist ein natürliches Calcium-Magnesiummineral und kann einen wichtigen Beitrag zu einer vollwertigen Ernährung leisten.

Zur Aufwertung der täglichen Speisen und zum Füllen der Calcium- und Magnesiumspeicher reicht meist schon 1 TL extra feines Dolomit-Pulver pro Tag aus. Die Mineralstoffe liegen in einer natürlichen Form vor, welche eine sehr gut Bioverfügbarkeit darstellt. Somit können auch bereits kleine Mengen eine Grundversorgung sicherstellen.

Einfach 1 TL (1-3 g) ins Müsli, in den Frühstücksbrei oder Smoothie geben.

Sollte jedoch ein erhöhter Bedarf bestehen, also im Falle von:

  • regelmäßigen sportlichen Einheiten,
  • Stress im Beruf und Alltag,
  • füllen der Speicher bei festgestelltem Mangel

ist es natürlich möglich und auch sinnvoll die tägliche Menge zu erhöhen. Dies ist individuell abzuschätzen. Denn bei dolomitreichen Mineralpulvern gibt es keine allgemeingültige Verzehrempfehlung.

Naturreines Dolomitpulver in einer besten Dosierung, Vermahlung und Bioverfügbarkeit finden Sie hier unter Dolomit CAMag extrafein.

Mit hochwertigem Dolomit kann der, von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), empfohlene Bedarf an Calcium und Magnesium einfach und effizient gedeckt werden. Und wird sich etwas tiefer in die entsprechende Literatur eingearbeitet, so lässt sich leicht herausfinden, dass die Werte, die die DGE für einen durchschnittlichen Erwachsenen empfiehlt:

  • für Calcium 1000 mg / Tag und
  • für Magnesium zwischen 300-350 mg / Tag

sich eher am unteren Limit anderer Empfehlungen orientieren.

Dolomit wird auch bei Entsäuerungskuren, insbesondere für Basenbäder eingesetzt. Hier steht natürlich nicht unbedingt der extra feine Vermahlungsgrad, sondern eher der hohe Gehalt an Mineralstoffen im Vordergrund. Hierzu werden 1-2 TL ins warme Badewasser gegeben. Neben dem entsäuernden Effekt, wirken Calcium und Magnesium reinigend und entgiftend.

Vorteile auf einen Blick des natürlichen Calcium- und Magnesium-Mineralpulvers

  • Beste Bioverfügbarkeit der wichtigen Mineralstoffe Calcium und Magnesium
  • Leichte Dosierung und Einnahme
  • Keine Tabletten schlucken oder auflösen
  • Kontrollierte und naturreine Dolomitpulver-Qualität
  • Bereicherung des Speiseplans
  • Leichtes Auffüllen der Mineralstoff-Speicher
  • Vegan, unbehandelt und unbelastet

All das finden Sie hier unter Dolomit CAMag extrafein.

Doch wozu ist das eigentlich so wichtig? Welche essentiellen Funktionen übernehmen Calcium und Magnesium im menschlichen Körper.

Beide Mineralstoffe sind unter anderem enorm wichtig für eine optimale Regeneration nach dem Sport. Hierzu eignet sich innerhalb der ersten 30 Minuten nach dem Sport ein vitalstoffreicher Proteinshake oder Smoothie. Einfach ein hochwertiges pflanzliches Proteinpulver, Früchte nach Belieben und 1-2 TL eines extra fein vermahlenen Dolomit-Pulvers vermischen. Mit etwas Wasser oder dergleichen mixen und schon wird den Muskeln die fehlenden Mineralstoffe in einer besten Verfügbarkeit zurückgegeben.

Weitere wichtige Aufgaben von Calcium und Magnesium sind im nachfolgenden aufgeführt.

Calcium:

  • Trägt zum normalen Energiestoffwechsel bei
  • Notwendig für den Erhalt der normalen Struktur von Knochen und Zähnen
  • Spielt eine Rolle im Prozess der Zellteilung und Zelldifferenzierung
  • Unterstützt die Muskelfunktion sowie die Arbeit der Verdauungsenzyme

Magnesium:

  • Trägt dazu bei Erschöpfung und Müdigkeit zu reduzieren
  • Notwendig für den Energiestoffwechsel und die Muskelfunktionen
  • Unterstützt die normale Funktion des Nervensystems
  • Notwendig für den Erhalt der normalen Struktur von Knochen und Zähnen
  • Spielt eine Rolle im Eiweißstoffwechsel

Aus den genannten Funktionen lässt sich leicht erkennen, dass ein Defizit an diesen Mineralstoffen nicht wünschenswert ist. Jeder sollte darauf achten, seinen Körper mit hochwertigen und vor allem natürlichen Calcium- und Magnesiumverbindungen wie sie im Dolomit-Pulver vorliegen versorgen.

Doch herrscht denn eigentlich ein Mangel? Und wie kommt es dazu, dass ein Großteil der Bevölkerung einen erhöhten oder besonderen Bedarf an calcium- und magnesiumreichen Lebensmittel hat?

Der Rückgang der Mineralstoffkonzentration in unseren Nahrungsmitteln, aber auch die veränderten Ernährungsgewohnheiten, machen es dem „Zivilisationsmenschen“ schwer sich ausreichend mit den notwendigen Mineralien zu versorgen. Er müsste sich dazu wirklich vitalstoffreich, unter Verwendung von Vollkorngetreide, Saaten und Nüssen ernähren. Aber wer macht das heute regelmäßig?

Zwar werden industrielle Fertigprodukte, Säfte und Milchprodukte immer öfter als Ausgleich mit Mineralstoffen und Vitaminen angereichert, doch dazu werden fast immer synthetisch hergestellte Substanzen verwendet. Das trifft auch auf viele handelsübliche Nahrungsergänzungsmittel zu. Der menschliche Körper hat aber seine Probleme mit künstlich hergestellten Substanzen, was sich meist in einer schlechteren Bioverfügbarkeit und damit einer unzureichenden Aufnahme zeigt.

Genau an diesem Punkt tritt das naturreine Dolomit ins Rampenlicht. Dolomit ist eine natürliche Verbindung aus Mineralien, so dass Calcium und Magnesium in einer sehr guten Verfügbarkeit vorliegen. Es kommt auf natürliche Weise vor und ist aus diesem Grund dem menschlichen Organismus vertraut. So kann er die natürlichen Mineralstoffe bestens aufnehmen und verwerten und wird nicht durch Nebenprodukte oder Füllstoffe daran gehindert.

Neben der zumeist vitalstoffarmen Kost von heute oder gerade deshalb, hat die Nationale Verzehrsstudie II (Max Rubner-Institut, 2008) Folgendes aufgedeckt. Die Stichprobe wurde in Deutschland erhoben und zur Berechnung werden die Zufuhrempfehlungen der DGE zugrunde gelegt.

  • 29 % der Frauen und 26 % der Männer erreichen nicht den Mindest-Magnesiumbedarf.
  • Calcium wird als ein sehr kritischer Nährstoff erachtet.
  • Gerade weibliche Teenager und Personenkreise über 65 Jahre haben erhebliche Defizite in ihrer Versorgung mit Calcium.
  •  55 % der Frauen und 46 % der Männer liegen unterhalb der Tagesempfehlungen für Calcium.

Ein weiterer interessanter Aspekt der Nationalen Verzehrsstudie II ist, dass Magnesium zu den am häufigsten supplementierten Mineralstoffen gehört. Dies macht erneut deutlich wie wichtig eine sinnvolle und hochwertige Supplementierung ist. Denn es macht wenig Sinn viel Geld in unzulängliche Nahrungsergänzungsmittel zu stecken, die zwar viel versprechen, doch zumeist neben Füllstoffen und Zucker kaum gut verfügbare Mineralstoffe liefern.

Lieber sollte auf ein natürliches Mineralpulver zurückgegriffen werden, welches Calcium und Magnesium in einem sehr guten Verhältnis dem Körper zur Verfügung stellt. Dieser Aspekt führt uns wieder zu extra feinem Dolomit – zu finden im Topfruits-Online-Shop.

Andere wissenschaftliche Beurteilungen legen höhere Bedarfswerte je nach individueller Verfassung fest. Daher ist es wichtig seine Blutwerte regelmäßig kontrollieren zu lassen und dabei Fachliteratur zu Rate zu ziehen. Denn Angaben eines schulmedizinisch-ausgebildeten Hausarztes können stark von weiteren akzeptierten Werten differieren. Hierzu sehr interessant sind die Froh- und Drohwerte von Dr. Strunz.

Bei einem gesunden Menschen kann es sowohl bei Magnesium als auch bei Calcium in Folge einer oralen Aufnahme dieser Mineralstoffe so gut wie nicht zu einer Überversorgung kommen. Der Darm resorbiert die Mengen, die der Körper benötigt und daher sind höhere Mengen keinesfalls als negativ oder ängstlich zu betrachten. Bei Personen mit Nierenerkrankungen sind weitere Faktoren zu berücksichtigen, die dann aber in Einzelfällen mit Heilpraktikern oder naturheilkundlich bewanderten Ärzten besprochen werden sollten.

Wir alle müssen daher immer auf unseren Körper hören, individuell reagieren und nachjustieren wo es sinnvoll ist. Und das Nachjustieren am besten mit vollwertigen und naturbelassenen Produkten wie in diesem Fall Dolomit – dem hochwertigen und natürlichen Calcium-Magnesiummineralpulver.

Naturreines Dolomitpulver in einer besten Dosierung, Vermahlung und Bioverfügbarkeit finden Sie hier unter Dolomit CAMag extrafein.

Noch ein paar weitere Infos zu Dolomit allgemein und was es dazu noch zu sagen gibt.

Das Mineral kommt aus natürlichen Dolomitlagerstätten in den deutschen Alpen. Dolomit ist gesteinsbildend sowohl im namengebenden Dolomit-Gestein als auch im Kalkstein. Die Farbgebung des Dolomits kann von weiß über grau, bis hin zu gelb und rot-braun variieren. Eine sehr helle Farbe weist auf eine nur sehr geringe Verwitterung hin.

Dolomit ist als Gesteinsart häufig zu finden, wobei es hier auch Unterschiede zwischen den Gesteinsarten gibt. Hauptunterscheidungspunkt ist dabei natürlich der Domolit-Anteil. Selten ist Dolomit daher nicht, aber ein hochwertiger Dolomit mit einem geringen Anteil an Nebenbestandteilen schon. Der Gehalt an Magnesiumoxid (MgO) sollte bei mindestens 20 % liegen und optimal herrscht ein Verhältnis von 1:1 von Calciumoxid zu Magnesiumoxid. Nebenbestandteile liegen bei solch besonderen Dolomiten bei 0,1 %.

Bei einer sehr guten Qualität im Handel sollten folgende Aspekte berücksichtigt werden:

  • Mindestanteil an MgO von 20 %
  • Verhältnis von CaO und MgO sollte im Bereich von 2:1 liegen
  • angebotenes Mineralpulver muss ständigen Qualitätskontrollen unterliegen
  • Verunreinigungen mit Schwermetallen etc. sollten ausgeschlossen werden können

Schließlich soll die eigene Ernährung durch ein gesundes und vollwertiges Produkt bereichert und die Gesundheit nicht gefährdet werden. Optimal ist dabei auch ein sehr feiner Vermahlungsgrad, damit sich das Kalzium-Magnesiummineralpulver gut in den alltäglichen Speiseplan (wie oben beschrieben) integrieren lässt.

In Speisen oder Getränken ist das Dolomit weitestgehend geschmacksneutral, wodurch sich die Vielseitigkeit und einfache Handhabung bestätigt. Doch zu beachten ist, das Mineralpulver ist nicht wasserlöslich. Das sollte bei der Zubereitung immer im Hinterkopf behalten werden.

Weitere Anwendungsgebiete oder Verwendungsmöglichkeiten, um seine Calcium- und Magnesiumspeicher aufzufüllen, sind:

  • Lösung zum Einreiben und zum Entsäuern
  • hervorragende Eignung zur Herstellung von Basenbädern
  • Dolomit als Düngekalk
  • Herstellung von mineralreichem Tierfutter. So sind auch die lieben Vierbeiner bestens mit den wertvollen Mineralstoffen versorgt.

Ein weiterer wichtiger Hinweis gilt für Menschen mit Nierenerkrankungen. Sie sollten kein Dolomit oder andere Mineralpräparate zu sich nehmen bzw. nur nach Blutuntersuchung und Rücksprache mit einem naturheilkundlich erfahrenen Arzt.

Von Vorteil ist darüber hinaus die prinzipiell unbegrenzte Haltbarkeit. Es kann nämlich nichts verderben und der Calcium- und Magnesiumbedarf kann über Monate hinweg durch das Mineralpulver gedeckt werden.

Naturreines Dolomitpulver in einer besten Dosierung, Vermahlung und Bioverfügbarkeit finden Sie hier unter Dolomit CAMag extrafein.